Sport Club von 1919 Zwiesel e.V.

ROT WIE BLUT UND WEISS WIE SCHNEE

VORSCHAU: SC ZWIESEL VS. FC TITTLING 

EI Junioren SG Zwiesel  - 12:2 Heimsieg gegen SV Kirchberg nach katastrophalen ersten Halbzeit

Im ersten Heimspiel gegen Kirchberg  konnten unsere E-Junioren den zweiten Sieg im zweiten Spiel erzielen. Wie schon vor einer Woche beim  TSV Regen (4:14) kam unsere Mannschaft nur sehr  schwer in die Gänge.  Wenig Laufbereitschaft, keine Spielkombinationen und viele Abspielfehler waren der Grund für eine sehr schlechte erste Halbzeit. Kein einziger Spieler der ganzen Mannschaft  erreichte in der ersten Spielhälfte seine Normalform. Trotzdem führten unsere Jungs knapp mit 3:2 Toren . 2x M. Hafner und 1x N. Müller erzielten die Treffer für die SG Zwiesel.

Nach einer etwas schärferen Kabinenansprache zeigten die Jungs in der zweiten Spielhälfte wieder  eine normale Leistung. Vereinzelt waren auch wieder schöne Spielkombinationen zu sehen. In der Abwehrreihe waren Luan Theuerjahr und Nick Müller wieder näher an ihren Gegenspielern. Im Mittelfeld zeigten Timo König, Mäx Hafner, Lukas Bastl und Lukas Simmet wieder die Laufbereitschaft, die notwendig ist, um solche Spiele zu dominieren und letztendlich auch zu  gewinnen.  Auch die Fehlerquote beim Passspiel wurde von jedem einzelnen Akteur deutlich verringert.  Im Angriff waren die Gebrüder Berndl  viel aggressiver und torgefährlicher als noch in der ersten Hälfte des Spiels. Die restlichen Tore zum 12:2 Entstand erzielten 2x M. Hafner, 3x N. Müller, 2x T. König, 1x P. Berndl, 1x P. Berndl. Auch Tormann Sebastian Ruh zeigte wieder seine gewohnte Leistung und überzeugte vor allem in der ersten Hälfte durch zwei schöne Paraden.

Für die SG´ler waren im Einsatz: Sebastian Ruh, Nick Müller, Luan Theuerjahr, Timo König, Mäx Hafner, Lukas Bastl, Pascal Berndl, Lukas Simmet, Philip Berndl.


 

EI – Junioren der SG Zwiesel gewinnen Auftaktspiel in der Goldgruppe beim TSV Regen mit 14:4

Mit einem 14:4 Auswärtssieg beim TSV Regen startete unsere EI Mannschaft erfolgreich in die Saison in der Goldgruppe 1.




 

 

 

 

 

  .